Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.: Home




Kontakt

Auslandsgesellschaft NRW e.V.
Steinstraße 48
D-44147 Dortmund
Postfach 10 33 34
D-44033 Dortmund

Teodora Yankova
Tel.: +49 (0)231 83800 - 54
Fax: +49 (0)231 83800 - 56
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailyankova(at)agnrw.de




Aktuelles

Donnerstag, 16. Februar 2017 19:00

Europäische und Internationale Politik im Februar 2017

Logo Europe Direct Dortmund

 

16.2. Europa und Terrorismus - 21.2. Landeskunde: Belarus - 24.2. Italien - Engagement gegen die...


Freitag, 03. Februar 2017 19:00

Literatur, Musik, Film im Februar

Tango: Gesprächskonzert (10.2.) - Veranstaltungen in Kooperation mit Melange e.V. (3. und 19.2.) -...


Sonntag, 01. Januar 2017 00:00

Beratung über Auslandsaufenthalte weltweit

Logo Eurodesk Dortmund

 

Vom A wie Au-Pair bis W wie "Work & Travel": seit Mai 2014 kostenlose und trägerübergreifende...




Vorträge

RSS-Feed für Vorträge
EuropaVorträge
Do 02.03.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Brexit ist Brexit

Vortrag mit Diskussion: Dr. Christopher John Terry

EDIC Logo
EDIC Logo
In der Reihe „Bürgerforum Europa“
„Brexit ist Brexit“, kommentierte die Premierministerin Theresa May das Ergebnis des Referendums nach ihrem Amtsantritt im Juli 2016. Obwohl sie selbst Gegnerin des Austritts aus der EU war, versprach May der Bevölkerung, ihre Entscheidung zu respektieren und umzusetzen. Dies bedeutet für die Premierministerin einen „harten Brexit“, wie sie im Januar 2017 ankündigte.
Demnach wird es keine EU-Teilmitgliedschaft oder assoziierte Mitgliedschaft geben, sondern Großbritannien soll aus dem europäischen Binnenmarkt und der Zollunion austreten. Was genau wird dieser „harte Brexit“ für Großbritannien und die EU bedeuten? Wie wird sich der weitere Austrittsprozess gestalten und welche Gestaltungsmöglichkeiten hat das britische Parlament in diesem Rahmen? Über diese Fragen wollen wir mit unserem Referenten Dr. Christopher John Terry am Donnerstag im Europe Direct Informationszentrum Dortmund sprechen.
Der Referent: Dr. Christopher John Terry wurde 1942 in Kent/England geboren. Nach dem Studium an der Cambridge University sowie der Kent University in England war er zunächst Professor in Halifax/Kanada, bevor es ihn als Gymnasiallehrer und späteren Oberstudienrat nach Baden-Württemberg verschlug. Er war im Stadtrat Sindelfingen aktiv und ehemaliger Vorsitzender der „Conservatives Abroad“ für Baden-Württemberg.
Dr. Terry war stets entschiedener Gegner des Brexit und bemühte sich in seinem Umfeld, ein entsprechendes Votum zu verhindern. Vor und nach dem Referendum war er zudem als Medienanalyst tätig.








Veranstalter:
undefined Europe Direct Informationszentrum Dortmund
undefined Deutsch-Britische Gesellschaft
undefined Interview, Video-Statement der Deutsch-Britischen Ges.

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


EuropaVorträge
Do 09.03.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
26 Jahre Visegrader Zusammenarbeit

Vortrag mit Diskussion: Zoltán Kiszelly

EDIC Logo
EDIC Logo
In der Reihe „Bürgerforum Europa“
Die Visegrád-Staaten (V4: Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn) begannen ihre Kooperation vor rund 25 Jahren, um ihre Westintegration voranzubringen. In dieser Zeit entstanden neue Ansätze, wie das Weimarer Dreieck oder die Deklaration von Austerlitz. Mit dem EU-Beitritt 2004 verfielen die V4 jedoch in einen Dornröschenschlaf. Erst die Flüchtlingsbewegung brachte neuen Schwung in die Zusammenarbeit dieser osteuropäischer Staaten. Es bleibt abzuwarten, wie lange dies anhält. Der Name der Visegrád-Gruppe bezieht sich auf die gleichnamige ungarische Stadt am Donauknie, 40 Kilometer nördlich von Budapest, und weist auf ein historisches Treffen im Oktober 1335 hin. Damals kamen König Kasimir III. von Polen, Karl von Anjou von Ungarn und Johann I. von Böhmen zusammen, um ein politisches und wirtschaftliches Bündnis gegen die Habsburger zu schließen. In Visegrád wurde am 15. Februar 1991 ein Abkommen von den damaligen Gründerstaaten Polen, Ungarn und der Tschechoslowakei geschlossen, mit dem Ziel, die nach dem Ende des Ostblocks und des Kalten Krieges vorhandenen, großteils gemeinsamen Probleme auch gemeinsam zu lösen. Neben ihrem Interesse für einen EU- und NATO-Beitritt sowie einer verstärkten Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur und Wirtschaft ging es der Visegrád-Gruppe auch um technische Kooperation und Fragen nationaler Minderheiten. Ein zweites Treffen der Gruppe fand am 6. Oktober 1991 in Visegrád statt. Im November 1998 haben die damaligen Regierungen bei einem Zusammenkommen in Budapest eine Wiederaufnahme der Kooperation in Form von regelmäßigen halbjährlichen Treffen beschlossen.
Der Referent: Zoltán Kiszelly ist Politikwissenschaftler, Parteien- und Wahlforscher, Dozent an der János Kodolányi Hochschule in Budapest und früherer OSZE-Wahlbeobachter im Kosovo sowie in Russland.



In der Reihe „Bürgerforum Europa“



Veranstalter:
undefined Deutsch-Ungarische Gesellschaft
undefined Deutsch-Polnischer Länderkreis
undefined Deutsch-Tschechische und -Slowakische Gesellschaft
undefined Europe Direct Dortmund


Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


GriechenlandVorträge
Mi 15.03.2017, 19:00 Uhr
Preis: 5,00 Euro, frei für Mitglieder und Sprachkursteilnehmende
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Paulus, der erste Missionar der christlichen Kirche

Vortrag: Dr. Stamatis Lymperopoulos







Veranstalter:
undefined Deutsch-Griechische Gesellschaft





Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 15.03.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der DGEG (s. Link unter Veranstalter)





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


ItalienVorträge
Fr 17.03.2017, 19:00 Uhr
Preis: 5,00 Euro, frei für Mitglieder und Sprachkursteilnehmende (Imbiss und Getränke ge
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Turin - das Wohnzimmer Italiens
'Torino - salotto d''Italia'

Multimediavortrag: Anna Aimone

Turin, die elegante Stadt mit ihren historischen Cafés wird auch „das Wohnzimmer Italiens“ genannt.
Anna Aimone begleitet uns zu den Sehenswürdigkeiten in einem „angenehmen (gedachten) Spaziergang“ durch die heutige Hauptstadt des Piemonts und ehemalige Hauptstadt Italiens. Entlang des Flusses Po, durch den Parco del Valentino, die schönen Plätze und die typischen Arkaden der Stadtmitte werden wir mit kleinen Anekdoten und Kuriositäten die Stadt Turin besser kennenlernen.
Ausklang des Abends und gemütliches Zusammensein - auch für Fragen und Hinweise - mit Aperitif und typischen Antipasti.
Anmeldung erbeten: Teodora Yankova, Tel.0231 838 00 54
Aperitif und Antipasti sind nicht im Preis enthalten


Anna Aimone begleitet uns zu den Sehenswürdigkeiten in einem „angenehmen (gedachten) Spaziergang“ durch die heutige Hauptstadt des Piemonts und ehemalige Hauptstadt Italiens.
Ausklang mit Aperitif und typischen Antipasti (nicht im Preis enthalten)
Anmeldung erbeten: Teodora Yankova, Tel.0231 838 00 54


Veranstalter:
undefined Deutsch-Italienische Gesellschaft



undefined Interview, Video-Statement der Deutsch-Italienischen Gesellschaft

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


EuropaVorträge
Mo 20.03.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Regionalismus und Separatismus in Europa

Vortrag mit Diskussion: Birgit Schmitz-Lenders

EDIC Logo
EDIC Logo
In der Reihe "Bürgerforum Europa"
Von Schottland über Flandern bis Katalonien: Separatistische Tendenzen sind in der Europäischen Union kein Einzelfall. In verschiedenen Regionen der EU existieren Unabhängigkeitsbestrebungen, die sich nicht nur in Protestbewegungen, sondern auch in Wahlen und Referenden äußern. Auch wenn die historischen Ursachen in den Regionen durchaus unterschiedlich sind, lassen sich viele Gemeinsamkeiten ausmachen. Welche Herausforderungen entwickeln sich dadurch für die EU und ihre Mitgliedsländer? Und welche Rolle spielt die Europäische Union angesichts dieser separatistischen Bewegungen?
Die Referentin: Frau Dipl.-Jur. und Dipl.-Pol. Birgit Maria Schmitz-Lenders, Jahrgang 1972, ist seit Mai 2012 Akademieleiterin der Europäischen Akademie Bayern e.V. Sie hat Politikwissenschaft und Jura in München studiert. Von 2005 bis 2012 war sie als Studienleiterin sowie als stellvertretende Leiterin der Europäischen Akademie Bayern e.V. tätig. Frau Schmitz-Lenders ist Expertin für die Beziehungen Russland-EU, Großbritannien, Soziale Sicherungssysteme in den Mitgliedsstaaten der EU und Populismus/Extremismus. Sie ist außerdem Mitglied im Rednerdienst TEAM EUROPE.








Veranstalter:
undefined Europe Direct Informationszentrum Dortmund





Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


FrankreichVorträge
Di 25.04.2017, 18:30 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Neue Fenster für die Krönungskathedrale
Das Reims-Projekt. Ein deutsch-französisches Zeichen der Versöhnung

Vortrag: Julika Badstieber, Projektmanagerin Reims (Kunststiftung NRW)

Auch 100 Jahre später gilt der Erste Weltkrieg als eines der dunkelsten Kapitel der deutsch-französischen Geschichte. Die Zerstörungen der Kathedrale von Reims, dieses Nationalheiligtums, stehen wie kaum ein Ereignis symbolisch für die sinnlose Zerstörungswut der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts und bleiben als deutsche Gräueltat im kollektiven Gedächtnis Frankreichs.
Vor diesem Hintergrund ist die 2015 realisierte Schenkung neuer Kirchenfenster durch den deutschen Künstler Imi Knoebel, an der die Kunststiftung NRW entschiedenen Anteil hatte, ein Akt von kulturhistorischer und friedenspolitischer Bedeutung.
Der Vortrag lädt ein auf eine Reise durch die Geschichte der Kathedrale und das Schicksal dieses einmaligen gotischen Meisterwerks im Grande Guerre und stellt die Kraft der Kunst in einem deutsch-französischen Ausnahmeprojekt vor.






Veranstalter:
undefined Deutsch-Französische Gesellschaft
undefined Kunststiftung NRW


undefined Interview, Video-Statement der Deutsch-Französischen Gesellschaft

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 26.04.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der DGEG (s. Link unter Veranstalter)





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


FinnlandVorträge
Fr 28.04.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
So fern und doch so nah - deutsch-finnische Begegnungen

Vortrag mit Diskussion: Dr. Marketta Göbel-Uoitila

Deutsche und Finnen hatten im Laufe der Geschichte viel mehr Berührungspunkte als man gemeinhin glaubt. Manche waren bedeutend, sogar schicksalhaft, manche nicht weltbewegend, aber interessant, manche einfach kurios. Es lohnt sich einmal den Faden jener Annäherung aufzunehmen und durch die Zeiten zu spinnen. Aus dem 30jährigen Krieg nahmen die finnischen Landsknechte, genannt „Hakapelitas“ („Hau Drauf“) den Trinkspruch „Kipp es!“ mit und adaptierten es als „kippis“! ins Finnische. Der traditionelle Marsch der Hakapelitas machte in Deutschland Karriere während die preußische Armee den Marsch der Finnländischen Reiterei aus dem 30-jährigen Krieg 1891 offiziell in ihren eisernen Bestand aufnahm.
Solche deutsch-finnischen Begegnungen will dieser Power-Point-Vortrag aufspüren und bis in die Gegenwart verfolgen.





Veranstalter:
undefined Deutsch-Skandinavischer Länderkreis





Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


GriechenlandVorträge
Mi 17.05.2017, 19:00 Uhr
Preis: 5,00 Euro, frei für Mitglieder und Sprachkursteilnehmende
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Hellas in Deutschland - Was wir den Alten verdanken.

Ein Vortrag über Mathematik, Technik und Naturwissenschaften: Dr. Renate Müller







Veranstalter:
undefined Deutsch-Griechische Gesellschaft





Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 17.05.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der DGEG (s. Link unter Veranstalter)





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 21.06.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der DGEG (s. Link unter Veranstalter)





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


LänderübergreifendVorträge
Mo 26.06.2017 - Do 29.06.2017
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Projektwoche zum Thema: Soziales Europa?

Projektwoche zum Thema „Soziales Europa?“ mit Schülerprogramm, Abendveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit zu Themen wie Jugendarbeitslosigkeit, Mindestlohn, Renten, Bildung etc.
Das ausführliche Programm wird im Frühjahr 2017 auf www.europe-direct-dortmund.de veröffentlicht oder ist auf Anfrage bei eu-do(at)agnrw.de erhältlich.











Veranstalter:
undefined Europe Direct Informationszentrum Dortmund
undefined Stadt Dortmund
undefined Institut für politische Bildung



Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 12.07.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der DGEG (s. Link unter Veranstalter)





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 20.09.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der DGEG (s. Link unter Veranstalter)





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 18.10.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte







Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 15.11.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte








Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandVorträge
Mi 13.12.2017, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Deutsche Gesellschaft der Eisenbahngeschichte








Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung