Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.: Home




Kontakt

Auslandsgesellschaft NRW e.V.
Steinstraße 48
D-44147 Dortmund
Postfach 10 33 34
D-44033 Dortmund

Margarethe Schiolko
Tel.: +49 (0)231 83800 - 48
Fax: +49 (0)231 83800 - 56
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailschiolko(at)agnrw.de

Deutscher Reiseverband
Deutscher Reiseverband



Keine Nachrichten in dieser Ansicht.



Internationaler Jugendaustausch

Der internationale Jugendaustausch hat in der Auslandsgesellschaft NRW lange Tradition. Vor allem mit Parnterorganisationen in Dortmunds Partnerstädte (Amiens (Franrkeich), Leeds (Großbritannien), Buffalo in den USA, sowie Xian (China) und Netanya (Israel) bestehen lange Beziehungen, die die Organisation von Austausch-Programmen ermöglichen.

Austausch

RSS-Feed für Austausch
FrankreichAustausch
Mo 03.07.2017 - Do 06.07.2017
Preis: Preis auf Anfrage
Amiens - Dortmunds Partnerstadt in Frankreich

Leitung: Daniel Scanlon

Quartier St Leu, Amiens - ©: Zuzana Kourilova
Quartier St Leu, Amiens - ©: Zuzana Kourilova
Die Franzosen essen nur Käse und können keine Fremdsprachen – das sind Vorurteile, die unter den deutschen Schülern sehr verbreitet sind.
Diese viertägige Fahrt ermöglicht deutschen Jugendlichen, sich ein eigenes Bild von Land und Leuten zu machen. Sie lernen das Land kennen, kommen in Kontakt mit Franzosen und erfahren, dass sie sich – auch mit geringen Sprachkenntnissen – vor Ort verständigen können.
Dazu dienen unter anderem eine Stadtrallye auf den Spuren von Jules Verne und der Besuch einer Gedenkstätte des 1. Weltkrieges.
Außerdem auf dem Programm: der Dom und die Altstadt, Les Hortillonnages, ein Ausflug zur Küste. Mindestteilnehmerzahl: 45, Anmeldeschluss: 15.03.17.


Die Franzosen essen nur Käse und können keine Fremdsprachen – das sind Vorurteile, die unter den deutschen Schülern sehr verbreitet sind. Diese viertägige Fahrt ermöglicht deutschen Jugendlichen, sich ein eigenes Bild von Land und Leuten zu machen. Sie lernen das Land kennen, kommen in Kontakt mit Franzosen und erfahren, dass sie sich – auch mit geringen Sprachkenntnissen – vor Ort verständigen können. Dazu dienen unter anderem eine Stadtrallye auf den Spuren von Jules Verne und der Besuch einer Gedenkstätte des 1. Weltkrieges. Mindestteilnehmerzahl: 45, Anmeldeschluss: 15.03.17.


Veranstalter:
Internationaler Austausch
Reinoldus- und Schiller- Gymnasium
undefined Deutsch-Französische Gesellschaft

 Das detaillierte Programm als PDF

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


AmerikaAustausch
So 16.07.2017 - So 06.08.2017
Preis: 2.899,00 Euro
Jugendaustausch Dortmund/Buffalo (USA) 2017-2018 - Aufenthalt in New York und Buffalo
Zwei Gesellschaftssysteme im Vergleich

Leitung: Daniel Scanlon

New York, © M. Thomas
New York, © M. Thomas
Allgemeine Informationen zum Austausch Dortmund-Buffalo

Für Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren.

Eine der intensivsten Formen des Kennenlernens eines anderen Landes ist der Austausch, denn die Begegnung findet in beiden Ländern statt.
In Zusammenarbeit mit dem „Buffalo-Dortmund Sister City Committee“ in Buffalo, der Stadt am Eriesee bei den Niagara-Fällen, organisiert die Auslandsgesellschaft NRW seit vielen Jahren einen Jugendaustausch.
Während ihres Aufenthaltes (jeweils 3 Wochen in jedem Land) werden die Jugendlichen in den jeweiligen Gastfamilien untergebracht und nehmen in beiden Ländern gemeinsam an Informations- und Besichtigungsprogrammen teil. Sie lernen die gesellschaftlichen und kulturellen Begebenheiten und Unterschiede kennen.
Mindestteilnehmerzahl: 15, Anmeldeschluss: 10.03.17.

Im Sommer 2017 fliegt die deutsche Jugendgruppe nach Buffalo, der Stadt am Erie-See an den Niagarafällen. Geplantes Informations- und Besichtigungsprogramm: New York, die Niagarafälle, ein Vergnügungspark und noch einiges mehr.
2018 findet der Gegenbesuch in Dortmund in den Sommerferien statt. Geplantes Programm: Köln, Düsseldorf, Amsterdam und natürlich Dortmund.


Für Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren.

Im Sommer 2017 fliegt die deutsche Jugendgruppe nach Buffalo, der Stadt am Eriesee an den Niagarafällen. Geplantes Informations- und Besichtigungsprogramm: New York, die Niagarafälle, ein Vergnügungspark und noch einiges mehr.
2018 findet der Gegenbesuch in Dortmund in den Sommerferien statt. Geplantes Programm: Köln, Düsseldorf, Amsterdam und natürlich Dortmund. Mindestteilnehmerzahl: 15, Anmeldeschluss: 10.03.17.


Veranstalter:
Internationaler Austausch



 Das detaillierte Programm als PDF

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandAustausch
19.07.2017 - 02.08.2017
Preis auf Anfrage
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Jugendaustausch Deutschland-Israel (Aufenthalt in Deutschland)
Building Bridges 2017

Leitung: Claudia Steinbach und Laure Geslain

Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, Sommer 2015
Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, Sommer 2015
11 Tage im angegebenen Zeitraum

Der deutsch-israelische Jugendaustausch „Building-Bridges“ – allgemeine Informationen
Für Jugendliche der Klassen 9 bis 12.
Aufenthalt in Deutschland 19.07.-02.08.2017 (11 Tage in diesem Zeitraum) , Prg.-Nr.:5/17-104
Aufenthalt in Israel 21.10.-05.11.2017 (11 Tage in diesem Zeitraum), Prg.-Nr.:5/17-105
Voraussetzung: Teilnahme an beiden Programmen.

Eine der intensivsten Formen des Kennenlernens eines anderen Landes ist der Austausch, denn die Begegnung findet in beiden Ländern statt. Die deutschen und israelischen Jugendlichen leben in beiden Ländern in der jeweiligen Gastfamilie und nehmen gemeinsam an einem intensiven Begegnungsprogramm sowie an Workshops teil und lernen gesellschaftspolitische Zusammenhänge des jeweiligen Landes kennen.
Ziel des Austausches, den wir seit 2009 organisieren, ist auch, die Dortmunder Jugendlichen für neue Formen des Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit zu sensibilisieren und sie dazu anzuregen, ein eigenes Demokratieverständnis zu entwickeln.
Mindestteilnehmerzahl: 10, Anmeldeschluss: 11.05.17.

Programm in Deutschland (geplant): Ausflüge nach Amsterdam, Hamburg und Besuch der Gedenkstätte Bergen-Belsen, sowie ein Stadionbesuch in Dortmund.


Für Jugendliche der Klassen 9 bis 12. Eine andere Kultur entdecken und dabei die eigenen Englisch-Kenntnisse verbessern!
Aufenthalt in Deutschland 19.07.-02.08.2017 (11 Tage in diesem Zeitraum) Prog.-Nr.:5/17-104
Aufenthalt in Israel 21.10.-05.11.2017 (11 Tage in diesem Zeitraum), Prog.-Nr.:5/17-105
Voraussetzung: Teilnahme an beiden Programmen

Programm in Deutschland (geplant): Ausflüge nach Amsterdam, Hamburg und Besuch der Gedenkstätte Bergen-Belsen, sowie ein Stadionbesuch in Dortmund.Mindestteilnehmerzahl: 10, Anmeldeschluss: 11.05.17.


Veranstalter:
Internationaler Austausch



 Das detaillierte Programm als PDF

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


FrankreichAustausch
Do 31.08.2017 - So 03.09.2017
Preis: Preis auf Anfrage
Amiens - Dortmunds Partnerstadt in Frankreich

Leitung: Daniel Scanlon

Quartier St Leu, Amiens - © Zuzana Kourilova
Quartier St Leu, Amiens - © Zuzana Kourilova
Die Fahrt richtet sich in erster Linie an Schüler der Klassen 7 und 8 in Begleitung ihrer Lehrer und Eltern.

Auf den ersten Blick meint jeder, seinen Nachbarn zu kennen. Erst wenn man genauer hinschaut, sieht man, wo die Unterschiede liegen und welche Gemeinsamkeiten es in Politik, Wirtschaft und im Alltagsleben gibt.
Auf dem Programm stehen der Dom und die Altstadt, Les Hortillonnages, La Maison Jules Verne. Geplant sind auch Ausflüge zur Küste sowie zu den Gedenkstätten des 1. Weltkrieges.
Mindestteilnehmerzahl: 27, Anmeldeschluss: 15.06.17.


Die Fahrt richtet sich in erster Linie an Schüler der Klassen 7 bis 8 in Begleitung ihrer Lehrer und Eltern.
Auf dem Programm stehen der Dom und die Altstadt, Les Hortillonnages, La Maison Jules Verne. Geplant sind auch Ausflüge zur Küste sowie zu den Gedenkstätten des 1. Weltkrieges.
Mindestteilnehmerzahl: 27, Anmeldeschluss: 15.06.17.


Veranstalter:
Internationaler Austausch
Max-Planck-Gymnasium
undefined Deutsch-Französische Gesellschaft

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandAustausch
21.10.2017 - 05.11.2017
Preis auf Anfrage
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Jugendaustausch Israel-Deutschland (Aufenthalt in Israel)
Building Bridges 2017

Leitung: Claudia Steinbach und Laure Geslain

Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, Herbst 2016
Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, Herbst 2016
Der deutsch-israelische Jugendaustausch „Building-Bridges“ – allgemeine Informationen

Für Jugendliche der Klassen 9 bis 12.
Aufenthalt in Deutschland in den Sommerfeiren 2017 (11 Tage in diesem Zeitraum), Prog.-Nr.:5/17-104
Aufenthalt in Israel in den Herbstferien 2017 (11 Tage in diesem Zeitraum), Prog.-Nr.:5/17-105
Voraussetzung: Teilnahme an beiden Programmen.

Eine der intensivsten Formen des Kennenlernens eines anderen Landes ist der Austausch, denn die Begegnung findet in beiden Ländern statt. Die deutschen und israelischen Jugendlichen leben in beiden Ländern in der jeweiligen Gastfamilie und nehmen gemeinsam an einem intensiven Begegnungsprogramm sowie an Workshops teil und lernen gesellschaftspolitische Zusammenhänge des jeweiligen Landes kennen.
Ziel des Austausches, den wir seit 2009 organisieren, ist auch, die Dortmunder Jugendlichen für neue Formen des Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit zu sensibilisieren und sie dazu anzuregen, ein eigenes Demokratieverständnis zu entwickeln.
Mindestteilnehmerzahl: 10, Anmeldeschluss: 11.05.17.

Programm in Israel (geplant): Der Holocaust in Deutschland und Europa (Yad Vashem), der jüdisch-arabische Dialog in Israel und der Nahost-Konflikt, Ausflüge zum Toten Meer, Jerusalem, See Genezareth, Akko und Netanya.


Für Jugendliche der Klassen 9 bis 12. Eine andere Kultur entdecken und dabei Englisch-Kenntnisse verbessern! Jeweils 11 Tage im angegebenen Zeitraum

Aufenthalt in Deutschland in den Sommerferien 2017, Prog.-Nr.:5/17-104
Aufenthalt in Israel in den Herbstferien 2017, Prog.-Nr.:5/17-105
Voraussetzung: Teilnahme an beiden Programmen.

Programm in Israel (geplant): Der Holocaust in Deutschland und Europa, der jüdisch-arabische Dialog in Israel und der Nahost-Konflikt, Ausflüge zum Toten Meer, Jerusalem, See Genezareth, Akko und Netanya. Mindestteilnehmerzahl: 10, Anmeldeschluss: 11.05.17.


Veranstalter:
Internationaler Austausch



 Das detaillierte Programm als PDF

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung