Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.: Home




Kontakt

Auslandsgesellschaft NRW e.V.
Steinstraße 48
D-44147 Dortmund
Postfach 10 33 34
D-44033 Dortmund

Martin Loberg
Leiter des Instituts für politische Bildung
Tel.: +49 (0)231 83800 - 50
Fax: +49 (0)231 83800 - 56
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailloberg@agnrw.de

 

 

Christian Naber
Sachbearbeitung
Tel.: +49 (0)231 83800 - 30
Fax: +49 (0)231 83800 - 56
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailnaber(at)agnrw.de

 

 




Aktuelles

Donnerstag, 16. Februar 2017 19:00

Europäische und Internationale Politik im Februar 2017

Logo Europe Direct Dortmund

 

16.2. Europa und Terrorismus - 21.2. Landeskunde: Belarus - 24.2. Italien - Engagement gegen die...


Freitag, 03. Februar 2017 19:00

Literatur, Musik, Film im Februar

Tango: Gesprächskonzert (10.2.) - Veranstaltungen in Kooperation mit Melange e.V. (3. und 19.2.) -...


Sonntag, 01. Januar 2017 00:00

Beratung über Auslandsaufenthalte weltweit

Logo Eurodesk Dortmund

 

Vom A wie Au-Pair bis W wie "Work & Travel": seit Mai 2014 kostenlose und trägerübergreifende...




Politische Bildung stärkt die Demokratie durch ihren Beitrag zur Meinungsbildung, zum Dialog und zum besseren Verständnis von gesellschaftlichen Umbrüchen. Als Bürgerbewegung und Einrichtung der politischen Bildung fördern wir mit unseren Angeboten diese Ziele und das damit verbundene gesellschaftliche Engagement.

Unsere politischen Exkursionsprogramme zeichnen sich aus durch
- Lernorte mit hoher Authentizität,
- unmittelbare Begegnungen,
- Einblicke in gesellschaftliche Strukturen,
- neue Perspektiven und Sichtweisen.

Die Datenbank mit den neuen Seminaren wird in den KW1/2 bzw. 32/33 aktualisiert. An dieser Stelle finden Sie das neue Programm (Druckfassung)  [ zur Ansicht/zum Download., als PDF, ca. 2.7 MB ]


RSS-Feed für Seminare
DeutschlandSeminare
Di 04.04.2017 - Mi 05.04.2017
Preis: Preis auf Anfrage
Ort: Gästehaus Kloster Brede, Im Winkel 24, 33034 Brakel
Wiederholt sich die Geschichte?
Rechtsextremismus - Antisemitismus - Gewalt

Leitung: Jörg Weltzer

In diesem Seminar wollen wir uns den Problemen „Ausländerfeindlichkeit“ und „rassistische Tendenzen“ besonders aus der Perspektive Jugendlicher nähern:
- Was verbinden wir mit Rechtsextremismus heute?
- verschiedene Formen der rechtsextremen Szene und deren Gewichtung
- Rechtsextremismus und Jugendkultur: Was hat Rechtsextremismus mit den besonderen Problemen Jugendlicher zu tun?
- die Wurzeln des Rechtsextremismus
- der heutige Rechtsextremismus und der Nationalsozialismus
Rechtsextremismus und deutsche Einheit
- die Handlungsebene: Darstellung nach außen und Zivilcourage
Weitere Termine: auf Anfrage!







Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Berufskolleg Brede

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandSeminare
Mi 05.04.2017 - Do 06.04.2017
Preis: Preis auf Anfrage
Ort: Gästehaus Kloster Brede, Im Winkel 24, 33034 Brakel
Wiederholt sich die Geschichte?
Rechtsextremismus - Antisemitismus - Gewalt

Leitung: Jörg Weltzer

In diesem Seminar wollen wir uns den Problemen „Ausländerfeindlichkeit“ und „rassistische Tendenzen“ besonders aus der Perspektive Jugendlicher nähern:
- Was verbinden wir mit Rechtsextremismus heute?
- verschiedene Formen der rechtsextremen Szene und deren Gewichtung
- Rechtsextremismus und Jugendkultur: Was hat Rechtsextremismus mit den besonderen Problemen Jugendlicher zu tun?
- die Wurzeln des Rechtsextremismus
- der heutige Rechtsextremismus und der Nationalsozialismus
Rechtsextremismus und deutsche Einheit
- die Handlungsebene: Darstellung nach außen und Zivilcourage
Weitere Termine: auf Anfrage!





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Berufskolleg Brede

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandSeminare
Fr 07.04.2017
Preis: Preis auf Anfrage
Ort: Gästehaus Kloster Brede, Im Winkel 24, 33034 Brakel
Wiederholt sich die Geschichte?
Rechtsextremismus - Antisemitismus - Gewalt

Leitung: Jörg Weltzer

In diesem Seminar wollen wir uns den Problemen „Ausländerfeindlichkeit“ und „rassistische Tendenzen“ besonders aus der Perspektive Jugendlicher nähern:
- Was verbinden wir mit Rechtsextremismus heute?
- verschiedene Formen der rechtsextremen Szene und deren Gewichtung
- Rechtsextremismus und Jugendkultur: Was hat Rechtsextremismus mit den besonderen Problemen Jugendlicher zu tun?
- die Wurzeln des Rechtsextremismus
- der heutige Rechtsextremismus und der Nationalsozialismus
Rechtsextremismus und deutsche Einheit
- die Handlungsebene: Darstellung nach außen und Zivilcourage
Weitere Termine: auf Anfrage!






Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Berufskolleg Brede

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandSeminare
Mo 24.04.2017 - Fr 28.04.2017
Preis: Preis auf Anfrage
Potsdam - Exkursion ins Herz der preußisch-deutschen Geschichte

Leitung: Eckhard Kohle

Dank der freundlichen Unterstützung unserer Partnerorganisation in Potsdam, der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft e.V., können wir Ihnen ein besonderes Programm anbieten: Potsdam ist ein denkbar geeigneter Ort, um sich mit der preußisch-deutschen Geschichte auseinanderzusetzen – hier liegen mächtige Traditionen und höchst gegenwärtige Zeitgeschichte eng beieinander. Wir lernen zu ermessen, wie viel uns gerade dieser geschichtsträchtige Boden auch heute noch zu sagen hat.
Anmeldeschluss 15.02.2017. Mindesteilnehmerzahl: 25





Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Altenakademie Dortmund

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandSeminare
Mo 08.05.2017 - Sa 13.05.2017
Preis: Preis auf Anfrage
Ort: Parkhotel Görlitz, Uferstraße 17 f, 2826 Görlitz
Görlitz - Grenzregion im Wandel

Leitung: Martin Loberg

Flüchtlingskrise, das Erstarken nationalistischer Bewegungen in vielen europäischen Mitgliedsstaaten, der Brexit, die Terrorakte und viele andere Entwicklungen zeigen, wie wichtig die europäische Zusammenarbeit in Zeiten ist, in denen der Einfluss der Nationalstaaten in den globalen Fragen eher geringer wird. Doch Europa spricht noch selten mit einer Stimme. Die Kenntnis der europäischen Vergangenheit und der direkte Austausch mit dem Ziel, sich besser kennen zu lernen, sind Voraussetzung für ein geeintes Europa.
Görlitz an der Neiße war einst Knotenpunkt des Ost-West-Handels. Das vergangene Jahrhundert machte Görlitz zur Stadt ohne Hinterland. Die deutsche Einheit und der Beitritt Polens und Tschechiens zur EU gaben dem polnischen und dem deutschen Teil der Stadt und der Region eine neue Perspektive.
Von unserem Quartier in Görlitz begeben wir uns auf die Reise zu spannenden Orten der Begegnung in der Euroregion Neiße. Wir beschäftigen uns mit den vielfältigen Aspekten der Zusammenarbeit, um ein Kennenlernen und um ein besseres Verständnis polnischer, tschechischer und deutscher Sichtweisen.




Görlitz an der Neiße war einst Knotenpunkt des Ost-West-Handels. Das vergangene Jahrhundert machte Görlitz zur Stadt ohne Hinterland. Die Deutsche Einheit und der Beitritt Polens und Tschechiens zur EU gaben dem polnischen und dem deutschen Teil der Stadt und der Region eine neue Perspektive. In Görlitz und Umgebung sprechen wir u.a. mit interessanten Persönlichkeiten über die deutsch-polnischen und die deutsch-tschechischen Beziehungen.


Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung


Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


PolenSeminare
Di 13.06.2017 - So 18.06.2017
Preis: auf Anfrage
Ort: Hotel Lublin, ul. Podzamcze 7, 20 Lublin
Auf den Spuren der deportierten Jüdinnen und Juden aus Dortmund - die Aktion Reinhardt in der Region Lublin
Gedenkstättenseminar in Lublin (Polen)

Seminar mit Exkursion: Andreas Kahrs M.A., Humboldt Universität Berlin

Gedenkstättenseminar für jugendliche BVB-Fans mit Spurensuche zum Leidensweg Dortmunder Jüdinnen und Juden bis in die Vernichtungslager in Polen.
Anmeldung nur nach Rücksprache beim BVB-Fanbeauftragten, Tel. 0231-90 20 4639, oder bei der Auslandsgesellschaft, Christian Naber Tel 0231-838 00 30




Gedenkstättenseminar für jugendliche BVB-Fans mit Spurensuche zum Leidensweg Dortmunder Jüdinnen und Juden bis in die Vernichtungslager in Polen.
Anmeldung nur nach Rücksprache beim BVB-Fanbeauftragten, Tel. 0231-90 20 4639, oder bei der Auslandsgesellschaft, Christian Naber Tel 0231-838 00 30


Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
Borussia Dortmund, Fanbetreuung

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


DeutschlandSeminare
Mo 19.06.2017 - Sa 24.06.2017
Preis: 265,00 Euro
Ort: Landvolkshochschule Anton Heinen, Abt-Overgaer-Str. 1, 34414 Warburg
Hardehausener Dialoge XXV: Politik und Gesellschaft im (Werte-)Wandel - ausgewählte Aspekte
Seminar in Warburg mit Teilnehmern/innen aus den alten und neuen Bundesländern

Leitung: Eckhard Kohle

1993 trafen sich zum ersten Mal Mitglieder der Altenakademie Dortmund und der „Jahresringe“ Dresden/Interessengemeinschaft Wissenschaft und Kultur zum Gedankenaustausch über die noch frische deutsche Einheit. Damit war eine Tradition begründet, die uns im Sommer 2017 nun schon zum 25. Mal zusammenführen soll – in Hardehausen, wo wir bereits zum 16. Mal zu Gast sein werden.
Das Motto der Seminarreihe „Globalisierung und Wertewandel“ entspricht der Vielfalt der Themen, deren Auswahl wieder gemeinsam erarbeitet werden soll: aktuelle, aber auch historische Themen, typisch deutsche, aber auch europäische und internationale Themen – in jedem Fall kontrovers und gehaltvoll, gesättigt mit der geballten und vielfältigen Lebenserfahrung der Teilnehmenden. Mindestteilnehmerzahl: 30, Anmeldeschluss: 15.04.15.



Die Reihe „Hardehausener Dialoge“ begann 1993 und führt unter dem Leitmotiv „Die ältere Generation und ihre Verantwortung für die deutsche Einheit“ alljährlich ältere Menschen aus westlichen und östlichen Bundesländern zu lebhaften Diskussionen zusammen.


Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
undefined Altenakademie Dortmund
Jahresringe - Interessengemeinschaft Wissenschaft und Kultur, Dresden

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung


PolenSeminare
Sa 29.07.2017 - Fr 04.08.2017
Preis: auf Anfrage
Ort: Internationale Jugendbegegnungsstätte (IJBS) , ul. Legionów 11Oswiecim
Das ehem. Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz/Birkenau - Kontext, Geschichte, Nachgeschichte
Gedenkstättenseminar in Auschwitz/Oswiecim (Polen)

Seminar mit Exkursion: Andreas Kahrs M.A., Humboldt Universität Berlin

Gedenkstättenseminar für jugendliche BVB-Fans mit Spurensuche im ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz.
Anmeldung nur nach Rücksprache beim BVB-Fanbeauftragten, Tel. 0231-90 20 4639, oder bei der Auslandsgesellschaft, Christian Naber, Tel. 0231-838 00 30.


Gedenkstättenseminar für jugendliche BVB-Fans mit Spurensuche im ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz.
Anmeldung nur nach Rücksprache beim BVB-Fanbeauftragten, Tel. 0231-90 20 4639, oder bei der Auslandsgesellschaft, Christian Naber, Tel. 0231-838 00 30.



Veranstalter:
undefined Institut für politische Bildung
Borussia Dortmund, Fanbetreuung


Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung