Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.: Home




Kontakt

Auslandsgesellschaft NRW e.V.
Steinstraße 48
D-44147 Dortmund
Postfach 10 33 34
D-44033 Dortmund

Zuzana Kouřilová
Tel.: +49 (0)231 83800 - 54
Fax: +49 (0)231 83800 - 56
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkourilova(at)agnrw.de






Literatur, Musik, Theater

LänderübergreifendLiteratur, Musik, Theater
Mi 01.06.2016, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Musik aus aller Welt
3. Veranstaltung in der Reihe Talent verBUNTet

Ein Abend gestaltet von Neuzuwanderern und Deutschkursteilnehmern der Auslandsgesellschaft Intercultural Academy gGmbH
[mehr...]

Ein Abend gestaltet von Neuzuwanderern und Deutschkursteilnehmern der Auslandsgesellschaft Intercultural Academy gGmbH
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Auslandsinstitut
undefined Auslandsgesellschaft Intercultural Academy gGmbH

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

AfrikaLiteratur, Musik, Theater
Fr 03.06.2016, 17:00 Uhr
Preis: 3,00
Ort: Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44122 Dortmund
Autorenlesung mit Enoh Meyomesse
Veranstaltung im Rahmen des 7. Afro Ruhr Festials 2016

Lesung: Enoh Meyomesse, Schriftsteller und politischer Aktivist aus Kamerun

Sein Buch „Die Verspätung der Demokratie in Zentralafrika – der Fall Kamerun“, hatten die Machthaber herausgefordert und ihn zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Er saß dann 40 Monate im berüchtigten Gefängnis in Jaunde und kam Dank der Proteste internationaler Organisatoren im April 2015 vorzeitig frei. Das deutsche PEN-Zentrum hat sich für ihn eingesetzt und ermöglichte ihm jetzt in Darmstadt eine Zuflucht, bevor eine neue Inhaftierung drohte.
Für seinen 2013 erschienenen Lyrik-Band „Gedichte des Häftlings in Kondengui“ erhielt E. Meyomesse vom Internationalen PEN und der Organisation OXFAM die Auszeichnung „Freedom for Expression“, da er trotz schrecklicher Haftbedingungen und Folter nicht aufgab und weiter geschrieben hat.
Er liest aus seinem im Gefängnis entstandenen Band Gedichte und aus seinem neuesten Gedichtband „Blumen der Freiheit“ und diskutiert mit dem Publikum.

Weitere Infos zum 7. Afro Ruhr Festial 2016 unter www.afro-ruhr-festival.de
[mehr...]

Sein Buch „Die Verspätung der Demokratie in Zentralafrika – der Fall Kamerun“, hatten die Machthaber herausgefordert und ihn zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Er saß dann 40 Monate im berüchtigten Gefängnis in Jaunde und kam Dank der Proteste internationaler Organisatoren im April 2015 vorzeitig frei. Das deutsche PEN-Zentrum hat sich für ihn eingesetzt und ermöglichte ihm jetzt in Darmstadt eine Zuflucht, bevor eine neue Inhaftierung drohte.
Für seinen 2013 erschienenen Lyrik-Band „Gedichte des Häftlings in Kondengui“ erhielt E. Meyomesse vom Internationalen PEN und der Organisation OXFAM die Auszeichnung „Freedom for Expression“, da er trotz schrecklicher Haftbedingungen und Folter nicht aufgab und weiter geschrieben hat.
Er liest aus seinem im Gefängnis entstandenen Band Gedichte und aus seinem neuesten Gedichtband „Blumen der Freiheit“ und diskutiert mit dem Publikum.

Weitere Infos zum 7. Afro Ruhr Festial 2016 unter www.afro-ruhr-festival.de
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Africa Positive e.V.
undefined Dietrich- Keuning- Haus
undefined Kulturbüro Stadt Dortmund
undefined Auslandsinstitut
Netzwerk Afrikaner in Dortmund (AFRIDO)

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

IberoamerikaLiteratur, Musik, Theater
Fr 03.06.2016, 19:30 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Atelier Inicio, Paulinenstr. 48 (Ecke Lange Str.), 44137 Dortmund
Literaturabend in spanischer Sprache


[mehr...]


[weniger...]

Veranstalter:
undefined Iberoamerika-Kreis



undefined Interview, Video-Statement des Iberoamerikakreises

Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

GroßbritannienLiteratur, Musik, Theater
So 12.06.2016, 11:00 Uhr
Preis: 15,00 Euro, 12 für Mitglieder und Sprachkursteilnehmer,
Ort: Botanischer Garten Rombergpark, Am Rombergpark 49b, 44225 Dortmund
Die ganze Welt ein Park! Unterwegs in Shakespeares Garten

Caroline Keufen und Peter Schütze

Vorverkauf: Zuzana Kourilova, kourilova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[mehr...]

William Shakespeare, der große Schöpfer unvergesslicher Theaterstücke, ja einer der größten Dichter aller Zeiten, war auch passionierter Gartenliebhaber. So will es wenigstens die Legende – und eine Unzahl von Legenden rankt sich um die immer noch nicht vollständig erforschte Lebensgeschichte des Schauspielers und Theatermachers. Die Flora seiner Bühnenwelten jedenfalls reicht von den Heilkräutern der Renaissance-Zeit über die Blumen im „Sommernachtstraum“ bis hin zum Wald von Birnam im „Macbeth“. Der Erfinder von „Wie es Euch gefällt“ oder auch dem „Sturm“ betätigt sich als Naturgestalter. Im Rombergpark tritt er als Gärtner in Erscheinung, der sein Publikum zu einem gemeinsamen Spaziergang einlädt. Der Weg durch den Park wird damit zur Reise durch das Shakespeare-Universum. Die großen Werke mit ihren bekannten Figuren, den vielzitieren Szenen und Monologen werden gleichsam am Wegesrand lebendig. Im Grünen ergeben sich viele neue Einsichten und Perspektiven.

Caroline Keufen entwickelt und realisiert seit Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Theaterakademie Ulm Theater-, Musik-, Tanz,- Video- und Kunstprojekte in spartenübergreifenden Kooperationen. Seit 2001 entstanden unter ihrer Mitwirkung diverse Ortsbegehungen, Soloperformances und Walkacts. Daneben tritt sie auch mit Literaturprogrammen auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin. Im Rombergpark ist sie seit 2006 Jahren regelmäßig zu Gast mit dem literarischen Spaziergang „Der Berg ist hier“.

Peter Schütze, promovierter Germanist und Autor, blickt auf eine lange Laufbahn als Dramaturg, Regisseur und Schauspieler mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u.a. in Dortmund, Bielefeld und Hamburg (Thalia Theater), zurück. Seit 1988 macht er auch als Rezitator von Goethe, Heine, Droste-Hülshoff, Kästner, Tucholsky u.a. auf sich aufmerksam. 2001-2014 war er künstlerischer Leiter der Schlossspiele Hohenlimburg.

Vorverkauf: Zuzana Kourilova, kourilova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Britische Gesellschaft
undefined Melange e. V.




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

GroßbritannienLiteratur, Musik, Theater
So 12.06.2016, 15:00 Uhr
Preis: 15,00 Euro, 12 für Mitglieder und Sprachkursteilnehmer, für Mitglieder und Sprachkursteilnehmer
Ort: Botanischer Garten Rombergpark, Am Rombergpark 49b, 44225 Dortmund
Die ganze Welt ein Park! Unterwegs in Shakespeares Garten

Caroline Keufen und Peter Schütze

Vorverkauf: Zuzana Kourilova, kourilova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[mehr...]

William Shakespeare, der große Schöpfer unvergesslicher Theaterstücke, ja einer der größten Dichter aller Zeiten, war auch passionierter Gartenliebhaber. So will es wenigstens die Legende – und eine Unzahl von Legenden rankt sich um die immer noch nicht vollständig erforschte Lebensgeschichte des Schauspielers und Theatermachers. Die Flora seiner Bühnenwelten jedenfalls reicht von den Heilkräutern der Renaissance-Zeit über die Blumen im „Sommernachtstraum“ bis hin zum Wald von Birnam im „Macbeth“. Der Erfinder von „Wie es Euch gefällt“ oder auch dem „Sturm“ betätigt sich als Naturgestalter. Im Rombergpark tritt er als Gärtner in Erscheinung, der sein Publikum zu einem gemeinsamen Spaziergang einlädt. Der Weg durch den Park wird damit zur Reise durch das Shakespeare-Universum. Die großen Werke mit ihren bekannten Figuren, den vielzitieren Szenen und Monologen werden gleichsam am Wegesrand lebendig. Im Grünen ergeben sich viele neue Einsichten und Perspektiven.

Caroline Keufen entwickelt und realisiert seit Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Theaterakademie Ulm Theater-, Musik-, Tanz,- Video- und Kunstprojekte in spartenübergreifenden Kooperationen. Seit 2001 entstanden unter ihrer Mitwirkung diverse Ortsbegehungen, Soloperformances und Walkacts. Daneben tritt sie auch mit Literaturprogrammen auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin. Im Rombergpark ist sie seit 2006 Jahren regelmäßig zu Gast mit dem literarischen Spaziergang „Der Berg ist hier“.

Peter Schütze, promovierter Germanist und Autor, blickt auf eine lange Laufbahn als Dramaturg, Regisseur und Schauspieler mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u.a. in Dortmund, Bielefeld und Hamburg (Thalia Theater), zurück. Seit 1988 macht er auch als Rezitator von Goethe, Heine, Droste-Hülshoff, Kästner, Tucholsky u.a. auf sich aufmerksam. 2001-2014 war er künstlerischer Leiter der Schlossspiele Hohenlimburg.

Vorverkauf: Zuzana Kourilova, kourilova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Britische Gesellschaft
undefined Melange e. V.




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

GroßbritannienLiteratur, Musik, Theater
Do 16.06.2016, 19:00 Uhr
Preis: 12,00 Euro
Ort: Café Orchidee, Mergelteichstraße 40, 44225 Dortmund
Der Stoff, aus dem die Träume sind. William Shakespeare

Rezitation: Peter Schütze

Veranstaltungsort und Vorverkauf: Café Orchidee, Mergelteichstr. 40a, 44225 Dortmund, Tel. 0231 189 61 49
[mehr...]

William Shakespeare (1564-1616) gehört zu den bedeutendsten Autoren der Weltliteratur. Seine Bühnenstücke sind fester Bestandteil der Theater-Spielpläne. Sie sind vielfach adaptiert und verfilmt worden. Und auch sein Leben als erfolgreicher Schauspieler, Theatermacher und -Teilhaber gibt immer wieder Anlass zu Spekulationen und Mystifikationen. Sein überliefertes Gesamtwerk umfasst Komödien und Tragödien, epische Versdichtungen und Sonette.

Im 400. Todesjahr Shakespeares ehrt Peter Schütze den berühmten Dichter mit einer Hommage. In seinem Programm schlägt er einen Bogen von den frühen Liebesgedichten bis zum „Hamlet“, vom „Sommernachtstraum“ bis zu „König Lear“. Schütze verbindet den Vortrag einiger der schönsten Gedichte und Monologe – auch heiterer, boshafter und frivoler Verse – mit einem Streifzug durch die Lebensgeschichte Shakespeares zwischen Stratford upon Avon und London, zwischen dem Globe-Theater und dem elisabethanischen Hof. Der Chronik ihrer Entstehung nach lässt Peter Schütze große Dichtung und weniger Bekanntes Revue passieren.

Peter Schütze (geb. 1948), promovierter Germanist und Autor, blickt auf eine lange Laufbahn als Journalist, Übersetzer, Dramaturg, Regisseur und Schauspieler mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u.a. in Dortmund, Bielefeld und Hamburg (Thalia Theater), zurück. Seit 1988 macht er auch als Rezitator von Goethe, Droste-Hülshoff, Kästner, Tucholsky u.a. auf sich aufmerksam.

Veranstaltungsort und Vorverkauf: Café Orchidee, Mergelteichstr. 40a, 44225 Dortmund, Tel. 0231 189 61 49
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Britische Gesellschaft
undefined Melange e. V.




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

LänderübergreifendLiteratur, Musik, Theater
Fr 24.06.2016, 19:30 Uhr
Preis: Eintritt frei
Mit fremder Zunge - Interkultureller Literaturabend

Das Programm wird zur Lesung aktuell zusammengestellt. Mehr Informationen auf Anfrage.

Ort wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
[mehr...]

Das Programm wird zur Lesung aktuell zusammengestellt. Mehr Informationen auf Anfrage.

Ort wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Iberoamerika-Kreis





Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

SkandinavienLiteratur, Musik, Theater
So 26.06.2016, 11:00 Uhr
Preis: 15,00 Euro, 12 für Mitglieder und Sprachkursteilnehmer
Ort: Torhaus Rombergpark, Am Rombergpark 49b, 44225 Dortmund
Der Berg ist hier. Ein zauberhafter Spaziergang im Schattenreich des Parks

Literarischer Spaziergang: Caroline Keufen

Literarischer Spaziergang
Literarischer Spaziergang
Treffpunkt: 10:30 Uhr Torhaus Rombergpark

Idee, Konzept und Realisierung von Caroline Keufen und Thomas Eicher mit und nach Texten von Hugo v. Hofmannsthal, E.T.A. Hoffmann, August F.E. Langbein, Novalis und den Brüdern Grimm

Anmeldung erforderlich bis zum 21.06.2016.

Information und Anmeldung: Zuzana Kourilova, Tel. 0231 838 00 54 oder E-Mail: kourilova(at)agnrw.de
[mehr...]

Der literarische Spaziergang führt nach Skandinavien und zugleich zurück in die Frühzeit von Bergbau und Eisenverhüttung. Er bringt die Zuhörer nach Falun in Schweden, einem Ort, der im 19. Jahrhundert deutsche Literaturgeschichte geschrieben hat. Es ist die Zeit der politischen Umbrüche und der Industrialisierung des Reviers an der Ruhr.

Die Schauspielerin Caroline Keufen macht sich mit den Teilnehmern des Spaziergangs auf den Weg durch die Imaginationsräume im Schatten der alten Bäume. Sie erzählt dabei die Sage vom Bergmann Elis, der hin- und hergerissen wird zwischen der irdischen Liebe seiner Braut und der dunklen Macht der Bergkönigin. Ein Bergsturz begräbt ihn schließlich unter Tage. Erst fünfzig Jahre später wird seine gut erhaltene Leiche entdeckt und von der greisen Verlobten wiedererkannt. Aufgeschrieben haben diese Geschichte zahlreiche deutsche Dichter, unter ihnen E.T.A. Hoffmann und Hugo von Hofmannsthal, deren Fassungen dem Textbuch u.a. zugrunde liegen.

Caroline Keufen erzählt die Geschichte aus der Sicht der beiden Frauen: Die allwissende Bergkönigin, die mit dem Versprechen der Unsterblichkeit totale Hingabe fordert, entführt uns in die phantastische Welt der ewigen Schönheit. Die Braut begibt sich mit den Zuhörern auf eine ungewisse Suche zwischen Traum und Wirklichkeit, um die Gründe für das Verschwinden des Bergmanns freizulegen. Dabei zeigen sich Architektur und Natur von ungeahnten Seiten.

„Die Zuschauer waren mit Audio-Führern ausgestattet. Eine hervorragende Idee – denn auf diese Weise wurden die Außengeräusche weitgehend ausgeblendet, und man hörte laut und deutlich die angenehme Stimme der Schauspielerin. Das schuf eine Atmosphäre, in der Natur, Sonne und Poesie eine eigenartige, fast berauschte Stimmung erzeugten“ (Ruhrnachrichten, Dortmund).

Caroline Keufen entwickelt und realisiert seit Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Theaterakademie Ulm Theater-, Musik-, Tanz,- Video- und Kunstprojekte in spartenübergreifenden Kooperationen. Seit 2001 entstanden Ortsbegehungen, Soloperformances und Walkacts. Regelmäßig tritt sie auch mit Literaturprogrammen auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin.

Anmeldung erforderlich bis zum 21.06.2016.

Information und Anmeldung: Zuzana Kourilova, Tel. 0231 838 00 54 oder E-Mail: kourilova(at)agnrw.de
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Skandinavischer Länderkreis
undefined Melange e. V.
undefined Botanischer Garten Rombergpark



Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

SkandinavienLiteratur, Musik, Theater
So 26.06.2016, 15:00 Uhr
Preis: 15,00 Euro, 12 für Mitglieder und Sprachkursteilnehmer
Ort: Torhaus Rombergpark, Am Rombergpark 49b, 44225 Dortmund
Der Berg ist hier. Ein zauberhafter Spaziergang im Schattenreich des Parks

Literarischer Spaziergang: Caroline Keufen

Literarischer Spaziergang
Literarischer Spaziergang
Treffpunkt: 14:30 Uhr Torhaus Rombergpark

Idee, Konzept und Realisierung von Caroline Keufen und Thomas Eicher mit und nach Texten von Hugo v. Hofmannsthal, E.T.A. Hoffmann, August F.E. Langbein, Novalis und den Brüdern Grimm

Anmeldung erforderlich bis zum 21.06.2016.

Information und Anmeldung: Zuzana Kourilova, Tel. 0231 838 00 54 oder E-Mail: kourilova(at)agnrw.de
[mehr...]

Der literarische Spaziergang führt nach Skandinavien und zugleich zurück in die Frühzeit von Bergbau und Eisenverhüttung. Er bringt die Zuhörer nach Falun in Schweden, einem Ort, der im 19. Jahrhundert deutsche Literaturgeschichte geschrieben hat. Es ist die Zeit der politischen Umbrüche und der Industrialisierung des Reviers an der Ruhr.

Die Schauspielerin Caroline Keufen macht sich mit den Teilnehmern des Spaziergangs auf den Weg durch die Imaginationsräume im Schatten der alten Bäume. Sie erzählt dabei die Sage vom Bergmann Elis, der hin- und hergerissen wird zwischen der irdischen Liebe seiner Braut und der dunklen Macht der Bergkönigin. Ein Bergsturz begräbt ihn schließlich unter Tage. Erst fünfzig Jahre später wird seine gut erhaltene Leiche entdeckt und von der greisen Verlobten wiedererkannt. Aufgeschrieben haben diese Geschichte zahlreiche deutsche Dichter, unter ihnen E.T.A. Hoffmann und Hugo von Hofmannsthal, deren Fassungen dem Textbuch u.a. zugrunde liegen.

Caroline Keufen erzählt die Geschichte aus der Sicht der beiden Frauen: Die allwissende Bergkönigin, die mit dem Versprechen der Unsterblichkeit totale Hingabe fordert, entführt uns in die phantastische Welt der ewigen Schönheit. Die Braut begibt sich mit den Zuhörern auf eine ungewisse Suche zwischen Traum und Wirklichkeit, um die Gründe für das Verschwinden des Bergmanns freizulegen. Dabei zeigen sich Architektur und Natur von ungeahnten Seiten.

„Die Zuschauer waren mit Audio-Führern ausgestattet. Eine hervorragende Idee – denn auf diese Weise wurden die Außengeräusche weitgehend ausgeblendet, und man hörte laut und deutlich die angenehme Stimme der Schauspielerin. Das schuf eine Atmosphäre, in der Natur, Sonne und Poesie eine eigenartige, fast berauschte Stimmung erzeugten“ (Ruhrnachrichten, Dortmund).

Caroline Keufen entwickelt und realisiert seit Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Theaterakademie Ulm Theater-, Musik-, Tanz,- Video- und Kunstprojekte in spartenübergreifenden Kooperationen. Seit 2001 entstanden Ortsbegehungen, Soloperformances und Walkacts. Regelmäßig tritt sie auch mit Literaturprogrammen auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin.

Anmeldung erforderlich bis zum 21.06.2016.

Information und Anmeldung: Zuzana Kourilova, Tel. 0231 838 00 54 oder E-Mail: kourilova(at)agnrw.de
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Skandinavischer Länderkreis
undefined Melange e. V.
undefined Botanischer Garten Rombergpark



Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

TürkeiLiteratur, Musik, Theater
Mo 27.06.2016, 19:00 Uhr
Preis: Eintritt frei
Ort: Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund
Türke, aber trotzdem intelligent
Lesung und Diskussion mit Selcuk Cara

Unglaubliche Geschichten eines türkisch-friesischen 'Forrest Gump' auf seiner Suche nach Identität und Heimat.
Selcuk Cara gewährt dem Leser einen ungewohnten Blick auf sein Deutschland. Hineingeboren in eine deutsche Kleinstadt, die weit über ihre Grenzen hinaus als Zentrum der Neonazis bekannt wurde, macht er sich auf die Suche nach dem Ort, der die Menschenverachtung nicht kennt. Dabei widerfahren ihm die aberwitzigsten Dinge und er begegnet den unterschiedlichsten Erscheinungsformen rechten Gedankengutes, die sich ihm in allen Schichten der deutschen Gesellschaft, teils im Verborgenen, teils unreflektiert freimütig, offenbaren.
Ein Beitrag zur Integrationsdebatte und gleichzeitig ein gesellschaftspolitisches Zeitdokument voller Poesie, Authentizität und Skurrilität – amüsant wie eine Komödie, bei der dem Leser ein ums andere Mal das Lachen im Halse stecken bleibt.
[mehr...]

Unglaubliche Geschichten eines türkisch-friesischen 'Forrest Gump' auf seiner Suche nach Identität und Heimat.
Selcuk Cara gewährt dem Leser einen ungewohnten Blick auf sein Deutschland. Hineingeboren in eine deutsche Kleinstadt, die weit über ihre Grenzen hinaus als Zentrum der Neonazis bekannt wurde, macht er sich auf die Suche nach dem Ort, der die Menschenverachtung nicht kennt. Dabei widerfahren ihm die aberwitzigsten Dinge und er begegnet den unterschiedlichsten Erscheinungsformen rechten Gedankengutes, die sich ihm in allen Schichten der deutschen Gesellschaft, teils im Verborgenen, teils unreflektiert freimütig, offenbaren.
Ein Beitrag zur Integrationsdebatte und gleichzeitig ein gesellschaftspolitisches Zeitdokument voller Poesie, Authentizität und Skurrilität – amüsant wie eine Komödie, bei der dem Leser ein ums andere Mal das Lachen im Halse stecken bleibt.
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Türkische Gesellschaft
undefined Planerladen e. V.




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

GroßbritannienLiteratur, Musik, Theater
So 03.07.2016, 11:00 Uhr
Preis: 15,00 Euro, 12 für Mitglieder und Sprachkursteilnehmer,
Ort: Botanischer Garten Rombergpark, Am Rombergpark 49b, 44225 Dortmund
Die ganze Welt ein Park! Unterwegs in Shakespeares Garten

Caroline Keufen und Peter Schütze

Vorverkauf: Teodora Yankova, yankova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[mehr...]

William Shakespeare, der große Schöpfer unvergesslicher Theaterstücke, ja einer der größten Dichter aller Zeiten, war auch passionierter Gartenliebhaber. So will es wenigstens die Legende – und eine Unzahl von Legenden rankt sich um die immer noch nicht vollständig erforschte Lebensgeschichte des Schauspielers und Theatermachers. Die Flora seiner Bühnenwelten jedenfalls reicht von den Heilkräutern der Renaissance-Zeit über die Blumen im „Sommernachtstraum“ bis hin zum Wald von Birnam im „Macbeth“. Der Erfinder von „Wie es Euch gefällt“ oder auch dem „Sturm“ betätigt sich als Naturgestalter. Im Rombergpark tritt er als Gärtner in Erscheinung, der sein Publikum zu einem gemeinsamen Spaziergang einlädt. Der Weg durch den Park wird damit zur Reise durch das Shakespeare-Universum. Die großen Werke mit ihren bekannten Figuren, den vielzitieren Szenen und Monologen werden gleichsam am Wegesrand lebendig. Im Grünen ergeben sich viele neue Einsichten und Perspektiven.

Caroline Keufen entwickelt und realisiert seit Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Theaterakademie Ulm Theater-, Musik-, Tanz,- Video- und Kunstprojekte in spartenübergreifenden Kooperationen. Seit 2001 entstanden unter ihrer Mitwirkung diverse Ortsbegehungen, Soloperformances und Walkacts. Daneben tritt sie auch mit Literaturprogrammen auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin. Im Rombergpark ist sie seit 2006 Jahren regelmäßig zu Gast mit dem literarischen Spaziergang „Der Berg ist hier“.

Peter Schütze, promovierter Germanist und Autor, blickt auf eine lange Laufbahn als Dramaturg, Regisseur und Schauspieler mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u.a. in Dortmund, Bielefeld und Hamburg (Thalia Theater), zurück. Seit 1988 macht er auch als Rezitator von Goethe, Heine, Droste-Hülshoff, Kästner, Tucholsky u.a. auf sich aufmerksam. 2001-2014 war er künstlerischer Leiter der Schlossspiele Hohenlimburg.

Vorverkauf: Teodora Yankova, yankova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Britische Gesellschaft
undefined Melange e. V.




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]

GroßbritannienLiteratur, Musik, Theater
So 03.07.2016, 15:00 Uhr
Preis: 15,00 Euro, 12 für Mitglieder und Sprachkursteilnehmer,
Ort: Botanischer Garten Rombergpark, Am Rombergpark 49b, 44225 Dortmund
Die ganze Welt ein Park! Unterwegs in Shakespeares Garten

Caroline Keufen und Peter Schütze

Vorverkauf: Teodora Yankova, yankova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[mehr...]

William Shakespeare, der große Schöpfer unvergesslicher Theaterstücke, ja einer der größten Dichter aller Zeiten, war auch passionierter Gartenliebhaber. So will es wenigstens die Legende – und eine Unzahl von Legenden rankt sich um die immer noch nicht vollständig erforschte Lebensgeschichte des Schauspielers und Theatermachers. Die Flora seiner Bühnenwelten jedenfalls reicht von den Heilkräutern der Renaissance-Zeit über die Blumen im „Sommernachtstraum“ bis hin zum Wald von Birnam im „Macbeth“. Der Erfinder von „Wie es Euch gefällt“ oder auch dem „Sturm“ betätigt sich als Naturgestalter. Im Rombergpark tritt er als Gärtner in Erscheinung, der sein Publikum zu einem gemeinsamen Spaziergang einlädt. Der Weg durch den Park wird damit zur Reise durch das Shakespeare-Universum. Die großen Werke mit ihren bekannten Figuren, den vielzitieren Szenen und Monologen werden gleichsam am Wegesrand lebendig. Im Grünen ergeben sich viele neue Einsichten und Perspektiven.

Caroline Keufen entwickelt und realisiert seit Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Theaterakademie Ulm Theater-, Musik-, Tanz,- Video- und Kunstprojekte in spartenübergreifenden Kooperationen. Seit 2001 entstanden unter ihrer Mitwirkung diverse Ortsbegehungen, Soloperformances und Walkacts. Daneben tritt sie auch mit Literaturprogrammen auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin. Im Rombergpark ist sie seit 2006 Jahren regelmäßig zu Gast mit dem literarischen Spaziergang „Der Berg ist hier“.

Peter Schütze, promovierter Germanist und Autor, blickt auf eine lange Laufbahn als Dramaturg, Regisseur und Schauspieler mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u.a. in Dortmund, Bielefeld und Hamburg (Thalia Theater), zurück. Seit 1988 macht er auch als Rezitator von Goethe, Heine, Droste-Hülshoff, Kästner, Tucholsky u.a. auf sich aufmerksam. 2001-2014 war er künstlerischer Leiter der Schlossspiele Hohenlimburg.

Vorverkauf: Teodora Yankova, yankova(at)agnrw.de, Tel. 0231 838 00 54
[weniger...]

Veranstalter:
undefined Deutsch-Britische Gesellschaft
undefined Melange e. V.




Anmeldung / Reservierung Anmeldung / Reservierung

[TOP]